Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise

Die Aktion steht in keiner Verbindung zu Instagram und wird in keiner Weise von Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Informationen ist nicht Instagram, sondern die Sebato GmbH, Fürstenplatz 14, 40215, Düsseldorf (service@sebato.de) als Betreiberin des Yogibato Instagram Profils (kurz: „Veranstalterin").

 

Die Aktion läuft ab dem 21.08.2020 bis zum 05.09.2020.

 

Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Bedingungen möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an. Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen zu ändern, anzupassen oder zu beenden.

 

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die bei der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind.

 

Yogibato Mitarbeiter sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen.

 

Teilnahme

Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt durch das Folgen des Yogibato Instagram Accounts (https://www.instagram.com/yogibato/) und das Kommentieren des Gewinnspielposts auf dem Yogibato Instagram Accounts. Eine weitere Person soll im Gewinnspielkommentar markiert werden.

 

Die Teilnahme am Gewinnspiel setzt die Annahme dieser Teilnahmebedingungen voraus. Die Teilnahme am Gewinnspiel beinhaltet im Gewinnfall das Einverständnis zur Nennung des Vor- und Nachnamens und/oder Profil Namens auf dem Yogibato Instagram Account.

 

Gewinn

Zu gewinnen gibt es zwei Geschenkgutscheine im Wert von je 25€ für den Yogibato Webshop. Der Gewinn kann nicht in bar ausbezahlt werden.

 

Gewinnermittlung

Die Gewinner werden am Ende des Aktionszeitraums unter allen Teilnehmern per Zufallsverfahren ausgelost und via Privatnachricht angeschrieben.

 

Haftungsausschluss

Die Veranstalterin haftet in keiner Form für mittelbare oder unmittelbare Schäden, die sich aus der Teilnahme an der Aktion oder der Nichterreichbarkeit des Internet-Servers ergeben, es sei denn, diese sind auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln zurückzuführen, welches von der Veranstalterin zu vertreten ist.

 

Ausschluss des Rechtsweges

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Teilnahmebedingungen nicht berührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmungen am ehesten entspricht.

 

Datenschutzhinweis

Verantwortlicher: Sebato GmbH, Fürstenplatz 14, 40215 Düsseldorf, Deutschland

 

Zweck der Datenverarbeitung: Durchführung des Gewinnspiels

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: E-Mail: service@sebato.de

 

Datenempfänger: Der Versand des Gewinns erfolgt über die E-Mail. Eine Weitergabe Ihrer Daten durch die Sebato GmbH erfolgt darüber hinaus jedoch nicht. Bitte beachten Sie jedoch, dass durch die Teilnahme am Gewinnspiel auf dem Social Media Kanal Instagram das Unternehmen Facebook (zu dem die Plattform Instagram gehört) Zugriff auf Ihre Daten hat. Wir haben keinen Einfluss darauf, an welche Empfänger Facebook Ihre Daten weitergibt. Hierfür ist Facebook selbst datenschutzrechtlich verantwortlich. Die Datenempfänger können sich auch in Drittstaaten befinden, in denen u.U. ein niedrigeres Datenschutzniveau als in der EU herrscht. Für die Datenverarbeitung durch Instagram wird auf deren Datenschutzhinweise unter https://help.instagram.com/519522125107875 verwiesen. Instagram steht jedoch in keinerlei Verbindung zu dem Gewinnspiel. Allein verantwortlich für die Datenverarbeitung im Rahmen des Gewinnspiels ist die Sebato GmbH.

 

Ihre Rechte als betroffene Person:

Es besteht ein Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit.

 

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde:

Es besteht das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Zuständig ist die Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie wohnen oder in dem der Verantwortliche seinen Sitz hat.

 

Verpflichtung der Bereitstellung:

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie ist allerdings für die Teilnahme am Gewinnspiel erforderlich. Mögliche Folge der Nichtbereitstellung ist die Nichtteilnahme am Gewinnspiel.

 

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO.